Folgeverfahren

Kernkompetenzen_3

Vakuumgiessen, Niederdruckgiessen, Spritzguss, Werkzeugbau. Dienstleistungen von denen wir etwas verstehen!


 

 

Folgeverfahren

Typische Folgeverfahren von in Stereolithographie gefertigten Urmodellen sind Vakuumgiessen und Niederdruckgiessen. Beide Verfahren zeichnen sich aus durch Kosten- und Zeitersparnis in der Herstellung von Vor- und Kleinserien. Hochwertige Giessysteme, die von unseren Materiallieferanten entwickelt worden sind, erlauben die Herstellung von Bauteilen, die Spritzgussteilen aus Thermoplasten sehr nahe kommen. Sämtliche Giesssysteme werden mit Computer gesteuerten Dosiermischanlagen verarbeitet.  Das Vergiessen von 2 Komponenten Reaktionsharzen wie z.B. Polyurethan in Silikonformen, wie aber auch in Kunstharzformen, verwenden wir zur raschen und kostengünstigen Herstellung von Formteilen.

Rapidprototyping und unsere Folgeverfahren eignen sich auch für die Verifizierung und Funktionstest’s von zukünftigen Spritzgussteilen. Oftmals können so bereits in der Entwicklungsphase spritzgusstechnische Anforderungen, Assemblierungsprobleme, funktionelle Probleme etc. festgestellt und eliminiert werden.

Sichern Sie sich Wettbewerbsvorteile durch Schnelligkeit und Kosteneinsparung.

Mittels Vakuumgiessen und Niederdruckgiessen, sichern Sie sich entscheidende Vorteile im Markt. Anhand von Funktionsmustern, kann die Entwicklung vorangetrieben werden. Wir bieten Ihnen Know-how für Ihren Vorsprung.

Vakuumgiessen im Detail

Der Einsatzbereich von Vakuumgiessen in Silikonformen  umfasst folgende Merkmale

  • Das Verfahren lohnt sich für Kleinstserien bis maximal 30 Abgüssen pro Form und Kavität
  • Aufgrund der hohen Reproduzierbarkeit, sind alle Abgüsse masslich sowie optisch identisch
  • Die verwendeten Materialien, weisen ähnliche Eigenschaften auf wie Thermoplaste
  • Gewindeeinsätze können eingegossen werden
  • Es ist möglich, transparente sowie transluzente Teile herzustellen
  • Der Oberflächenfinish lässt fast keine Wünsche offen

Typische Anwendungen sind:

  • Designprototypen
  • techn. Prototypen zu Konstruktionsprüfung etc.
  • Kleinserien
  • Pilotserien
  • Vorserien
  • Artikel mit begrenztem Marktvolumen.

» Mehr zu Vakuumgiessen

Verfahrensbeschrieb

Um eine Silikonform herzustellen braucht es ein Urmodell. Typischerweise wird dies mittels einem in Rapidprototyping hergestellten Bauteil realisiert. Das auf diese Weise feste hergestellte 3-dimensionale Kunststoffteil, wird nach Planung des Angussystems und der Trennebene in einen Giessrahmen gelegt. Der Silikonkautschuk wird dann in die Form gegossen, vakuumiert und ausgehärtet. Wurde die Trennebene durch Abkleben realisiert, wird die Form genau an dieser Stelle aufgeschnitten. Je nach Komplexität und verwendetem Material lassen sich in dem entstehenden Hohlraum 20-30 Abgüsse herstellen. Der Füllvorgang findet in Vakuumkammern statt. Die Harzkomponenten, welche meist aus Harz und Härter besteht, werden computergesteuert gemischt und nachträglich unter Vakuum in die Form gegossen. Zum Schluss bleibt der Finish für eine allfällige Oberflächenbehandlung des abgegossenen Teils.

Die Vorteile von Vakuumgiessen

  • Schnelle Realisierung innert weniger Tagen bis zum ersten Abguss
  • Niedrige Formkosten
  • Durchgängige Qualität der Teile, hohe Reproduzierbarkeit
  • Transparente und transluzente Teile möglich
  • Vergleichbare, seriennahe Materialien stehen zur Verfügung
  • Die Nachteile von Vakuumgiessen
  • Lange Zykluszeiten, bedingt durch die Topfzeit der PUR Materialien und deren langsamen Aushärtung
  • Teilweise aufwändige Nacharbeit (Entfernung von Angusssystem, Entgraten etc.)
  • Die Grundfarbgebung ist begrenzt. Die Teile müssten durch eine Lackierung eingefärbt werden.
  • Begrenzte Abgüsse möglich bis max. 30Stk.

Niederdruckgiessen im Detail

Der Einsatzbereich von Niederdruckgussteilen in Kunstharzformen

  • Das Verfahren lohnt sich für Kleinserien ab 50 bis ca.400 Abgüsse pro Form und Kavität
  • Aufgrund der hohen Reproduzierbarkeit, sind alle Abgüsse masslich sowie optisch identisch
  • Die verwendeten Materialien weisen ähnliche Eigenschaften auf wie Thermoplaste
  • Gewindeeinsätze können eingegossen werden
  • Der Oberflächenfinish lässt fast keine Wünsche offen
  • Typische Anwendungen sind: Vorserien, Pilotserien, Serien von Artikeln mit begrenztem Marktvolumen, Zweikomponententeile (Hart-Weich)

Verfahrensbeschrieb

Als ideale Ergänzung zum Vakuumgiessen, bei Stückzahlen über 30Stk., kommt das Niederdruckgiessen zum Einsatz. Auch bei diesem Verfahren wird das Urmodell typischerweise mittels Rapidprototyping hergestellt. Im Gegensatz zu den Urmodellen, die für das Vakuumgiessen vorgesehen sind, haben diese Urmodelle einen Schwund und werden darum grösser gebaut, da die Teile nach dem Ausformen berechenbar schrumpfen. Das Urmodell wird gefinisht und für den Abguss aufbereitet. Bei einfachen Geometrien werden die Kavitäten direkt in Epoxyplatten CNC-gefräst. Die Trennebenen sowie Angusssysteme  werden in jedem Fall bei beiden Vorgehen, mittels CAD Daten ermittelt und gefräst. Nach dem Abformen oder dem Ausfräsen der Kavitäten steht die Form für das Niederdruckgiessen bereit. Mittels einem computergesteuerten Mischvorgang, wird über eine Mischpistole das 2-Komponenten PUR Gemisch unter Schwerkraft in die Form gegossen. Die Giessmasse hat eine kurze Topfzeit, das gegossene Teil kann also unmittelbar nach dem Giessvorgang entformt werden. Zum Schluss bleibt der Finish der Teile und die Vorbehandlung für eine allfällige Oberflächenbehandlung.

» Mehr zu Niederdruckgiessen

Spritzguss / Formenbau

Formenbau und Spritzgussteile aus einer Hand. Ein Zusammenspiel, das sich lohnt. Formenbau auf höchstem Niveau für Grossserien und Kleinserien. Wir bauen Aluminium-Spritzgusswerkzeuge für Serien bis 30‘000Stk. Stahlwerkzeuge für Serien mit einer höheren Standzeit.

Ein Spritzgusswerkzeug ist nebst dem verwendeten Kunststoff der entscheidende Faktor für qualitativ hochwertige Kunststoffteile. Erfahrungen und fundiertes Wissen im Bereich Spritzguss haben wir seit über 40 Jahren. Unsere Schnelligkeit, dank unseren qualifizierten Mitarbeitern, verhilft auch Ihrem Produkt zum Erfolg.

Unsere Spritzgusswerkzeuge bauen wir im Hause. Nur so können die Durchlaufzeit sowie die Optimierung eines Produktes schnell und unkompliziert erfolgen. Unsere Firmengrösse ist flexibel.

Mögen die Terrains, auf denen sich VON ALLMEN AG bewegt noch so unterschiedlich sein, unsere Dienstleistungen haben eines gemeinsam. Sie überzeugen auf der ganzen Linie. Wir bevorzugen eine offene Kommunikation und setzen es zu unserem Ziel, Sie als Kunde glücklich zu machen.

» Mehr zu Spritzguss

» Mehr zu Kunststoff-Handelsnamen